Suche einschränken:
Zur Kasse

24 Ergebnisse - Zeige 1 von 20.

La sociète comme verdict

Eribon, Didier
La sociète comme verdict

Une interrogation sur les déterminismes sociaux et les moyens de transgresser les rôle et place dévolus à chacun en fonction de sa place dans la société.

CHF 15.90

Betrachtungen zur Schwulenfrage

Eribon, Didier / Russer, Achim / Schwibs, Bernd
Betrachtungen zur Schwulenfrage
Als Didier Eribons Betrachtungen zur Schwulenfrage 1999 in Frankreich erschienen, wurde das als Ereignis gefeiert. Schnell etabliert sich das Buch als Klassiker und Gründungsdokument der Queer Studies. Eribon legt darin eine neue Analyse der Bildung von Minderheitenidentitäten vor, an deren Anfang die Beleidigung steht. Es geht um die Macht der Sprache und der Stigmatisierung, um die Gewalt verletzender Worte im Rahmen einer allgemeinen Theori...

CHF 49.90

Theorien der Literatur

Eribon, Didier / Leitner, Christian
Theorien der Literatur
Dass literarisches Erzählen theoretische Qualitäten besitzt, die auch für wissenschaftliche Disziplinen wie die Soziologie fruchtbar gemacht werden können, bewies Didier Eribon bereits mit seinem Bestseller Rückkehr nach Reims. In Theorien der Literatur erkundet er nun die theoretischen Möglichkeiten von Literatur anhand bedeutender Werke der französischen Literaturtradition.Didier Eribon demonstriert, wie theoretische Diskurse in literarische...

CHF 16.90

Returning to Reims

Eribon, Didier
Returning to Reims
The shifting political allegiances of the French working classes are addressed in this memoir from Didier Eribon, reflecting also on themes of sexuality and gender. Equally comparable to "H Is For Hawk" and "Hillbilly Elegy".

CHF 17.90

Grundlagen eines kritischen Denkens

Eribon, Didier / Precht, Oliver
Grundlagen eines kritischen Denkens
In Büchern wie Rückkehr nach Reims, Der Psychoanalyse entkommen oder Gesellschaft als Urteil widmet sich Didier Eribon einer Reihe von wiederkehrenden Themen: der Frage der sozialen Klassen und des Schulsystems, der Formierung des Subjekts und der gesellschaftlichen Identität, der politischen Bewegungen und ihrer Kritik, des Unbewussten und der Selbstanalyse. Die in den Grundlagen eines kritischen Denkens versammelten Essays entfalten erstmals...

CHF 36.50

Returning to Reims

Eribon, Didier
Returning to Reims
Didier Eribon is Professor of Sociology at the University of Amiens. His previous books include the biography Michael Foucault, Insult and the Making of the Gay Self, and numerous other books of critical theory. 'Returning to Reims, his acclaimed memoir of going back to his roots, is a bestseller in Europe. Translated by Michael Lucey.

CHF 31.90

Der Psychoanalyse entkommen

Eribon, Didier / Pohl, Brita
Der Psychoanalyse entkommen
Anhand von Barthes' »Fragmenten einer Sprache der Liebe« und Foucaults »Der Wille zum Wissen« verfolgt Didier Eribon eine politische und theoretische Position, die diesen Büchern gemeinsam ist: die Ablehnung der freudomarxistischen Strömungen nach dem Mai 1968. Auch sein Text ist die Suche nach einem Ausweg aus dem übermächtigen Einfluss der Psychoanalyse. Diese wird als normativierende Macht verstanden, die weder der Homosexualität noch der P...

CHF 24.50

Ritorno a Reims

Eribon, Didier / Romani, A.
Ritorno a Reims
Dopo la morte del padre, Didier Eribon ritorna a Reims, sua città natale, e riscopre il mondo che ha lasciato dietro di sé trent'anni prima. Rievocando la realtà operaia della sua infanzia e ricostruendo il suo percorso di ascesa sociale, intreccia al racconto intimo riflessioni sulle classi sociali, sul ruolo del sistema scolastico, sulla formazione dell'identità di classe e di quella sessuale e sulla storia politica francese più recente. Rit...

CHF 32.50

Gesellschaft als Urteil

Eribon, Didier / Haberkorn, Tobias
Gesellschaft als Urteil
Vom Autor des Spiegel-Bestsellers Rückkehr nach Reims Didier Eribons Rückkehr nach Reims gilt bereits heute als Klassiker der Zeitdiagnose. In seinem neuen Buch greift Eribon viele Themen des Vorgängers wieder auf und vertieft seine Überlegungen zu zentralen Fragen. Die Gesellschaft, so der französische Soziologe im Anschluss an Pierre Bourdieu, weist uns Plätze zu, sie spricht Urteile aus, denen wir uns nicht entziehen können, sie errichtet G...

CHF 25.90

Returning to Reims

Eribon, Didier / Chauncey, George / Lucey, Michael
Returning to Reims
Eribon sets out to investigate his past, the history of his family, and the trajectory of his own life. His story weaves together a set of remarkable reflections on the class system in France, on the role of the educational system in class identity, on the way both class and sexual identities are formed, and on the recent history of French politics, including the shifting voting patterns of the working classes¿reflected by Eribon¿s own family,...

CHF 25.90

Michel Foucault

Eribon, Didier / Henschen, Hans-Horst
Michel Foucault
Mit Michael Foucault starb 1984 einer der bedeutendsten Philosophen Frankreichs. Wenigen ist es wie ihm gelungen, ihre Zeit nicht nur zu reflektieren, sondern ihr das Signum des eigenen Denkens aufzuprägen. seit Foucault sehen wir »Sexualität«, »Wahnsinn«, »Gefängnis«, »Macht« in einem anderen Licht.Das vorliegende Buch ist eine Biographie, es schildert das Leben des Philosophen. Und doch: Wenn man eine Biographie Foucaults in Angriff nimmt, t...

CHF 25.90

Rückkehr nach Reims

Eribon, Didier / Haberkorn, Tobias
Rückkehr nach Reims
Als sein Vater stirbt, reist Didier Eribon zum ersten Mal nach Jahrzehnten in seine Heimatstadt. Gemeinsam mit seiner Mutter sieht er sich Fotos an - das ist die Ausgangskonstellation dieses Buchs, das autobiografisches Schreiben mit soziologischer Reflexion verknüpft. Eribon realisiert, wie sehr er unter der Homophobie seines Herkunftsmilieus litt und dass es der Habitus einer armen Arbeiterfamilie war, der es ihm schwer machte, in der Parise...

CHF 25.90

Michel Foucault und seine Zeitgenossen

Eribon, Didier
Michel Foucault und seine Zeitgenossen
Vor fünf Jahren publizierte Didier Eribon die auch in Deutschland inzwischen bekannte Biographie über Michel Foucault, in der er den Weg eines Menschen und seines Werks nachzeichnete, aber auch und vor allem die Geschichte dieses Menschen und seines Denkens einschreiben wollte in die weit größere des intellektuellen Lebens Frankreichs der Nachkriegszeit. Diese Biographie ist heute zu einem Standardwerk und wurde allein in 16 Sprachen übersetzt...

CHF 65.00