Suche einschränken:
Zur Kasse

461 Ergebnisse - Zeige 1 von 20.

Kontroverse Wege der Moderne

Zenck, Martin / Rülke, Volker
Kontroverse Wege der Moderne
Eduard Steuermanns Leben und Schaffen verkörpert genuin die kontroverse Diversität der Moderne. Mit seiner Korrespondenz wird der Zugang zu einer faszinierenden Musikerpersönlichkeit eröffnet und eine bedeutende Quelle zur Musikgeschichte des 20. Jahrhunderts erstmals erschlossen. Eduard Steuermann wurde 1892 im ost-galizischen Sambor, nahe Lemberg, in der heutigen Ukraine geboren. Er kam als 19-Jähriger in die Meisterklasse von Ferruccio Buso...

CHF 93.00

Eduard Steuermann

Laubhold, Lars E.
Eduard Steuermann
Die Anton Bruckner Privatuniversität Linz veranstaltete vom 15.-17. November 2018 ein Symposium zu Leben und Werk des (nicht nur) für seine Interpretationen der Klaviermusik Arnold Schönbergs hoch gerühmten Pianisten, Komponisten und Lehrers Eduard (Edward) Steuermann (1892-1964). Während Steuermanns Bedeutung als Interpret der Wiener Schule in Fachkreisen außer Frage steht, ist sein Klavierspiel nur in geringem Ausmaß auf Tonträgern überlief...

CHF 80.00

Kellerkinder und Stacheltiere

Kellerkinder und Stacheltiere
Im Kino wurde schon immer gelacht. Wann aber der Spaß aufhört und der Ernst beginnt, das haben Filmemacher und Publikum stets aufs Neue ausgelotet. Das neue CineGraph Buch zeigt, dass sich Kurt Tucholskys Frage "Was darf Satire?" in der Filmgeschichte nicht pauschal mit "Alles" beantworten lässt, sondern die Antwort immer abhängig vom historischen Kontext, insbesondere den jeweiligen Machtstrukturen ist. Anstoß für die satirischen Filmprodukt...

CHF 43.90

Ulrich Seidl

Ulrich Seidl
Ulrich Seidl (*1952) hat einen nahezu unvergleichlichen Stil, der bis zu seinem ersten Film "Einsvierzig" (1980) zurückreicht. In der Folgezeit drehte Seidl über zwei Dutzend Filme und wurde zu einem der provokantesten Filmemacher Österreichs. Ulrich Seidl ist nicht nur ein scharfer Kritiker seiner Heimat. Das Werk des Regisseurs zeichnet sich vor allem durch eine einzig artige filmische Stilistik aus: Die meisten seiner Filme vermischen fikt...

CHF 28.90

a BRIEF history

Lübeck, Brahms-Institut an der Musikhochschule / Lübeck, Zentrum für Kulturwissenschaftliche Forschung
a BRIEF history
Briefe sind weit mehr als Texte. Vielmehr beginnt die Botschaft bereits bei der Wahl des Papiers, seines Formats und seiner Farbe sowie im Gebrauch unterschiedlicher Schreibgeräte. Schon Rainer Maria Rilke reflektierte über den Brief: "Eine Schrift spricht mit" - und: "das Papier, der Duft, der beim Umblättern wach wird". Der Band dokumentiert die Ausstellung "a BRIEF history", die im Rahmen der Summerschool des Zentrum für Kulturwissenschaft...

CHF 28.90

Toru Takemitsu

Bandur, Markus / Schmusch, Rainer
Toru Takemitsu
Der Band versammelt kultur- und musikanalytische Studien über Werke und Werkgruppen aus allen Phasen des Schaffens von Toru Takemitsu und wendet sich insbesondere den spannungsvollen Verwerfungen zu, aus denen Takemitsus Komponieren im Kontext einer Moderne mit globalem ästhetischen Anspruch hervorgeht. Zusätzlich dokumentiert der Band den musikalischen Schriftsteller Takemitsu in einer hier erstmals auf Deutsch erscheinenden Auswahl aus der ...

CHF 46.90

Dominik Graf: Die geliebten Schwestern

May, Markus / Vollhardt, Friedrich
Dominik Graf: Die geliebten Schwestern
Dominik Grafs "Die geliebten Schwestern" (2014) ist nicht nur ein filmisches Meisterwerk, das zahlreiche Preise und Nominierungen erhielt. Es ist auch eine intensive und komplexe Auseinandersetzung mit der deutschen Kultur und Gesellschaft um 1800. "Die geliebten Schwestern" stellt den Versuch einer filmischen Annäherung an das komplexe Beziehungsgeflecht zwischen Friedrich Schiller und den beiden Schwestern Charlotte von Lengefeld und Caroli...

CHF 45.50

Roy Andersson

Roy Andersson
Obwohl Roy Andersson (*1943) seit seinem Debüt mit "Eine schwedische Liebesgeschichte" (1970) gerade einmal fünf Langspielfilme realisiert hat, gehört er zu den großen Stilisten und Philosophen des europäischen Kinos. Ein Paar schwebt am Wolkenhimmel in enger Umarmung, unter ihnen eine zerbombte Ruinenlandschaft. Ein Vater bindet der kleinen Tochter im strömenden Regen die Schnürsenkel. Ein Priester hat seinen Glauben verloren, er sucht Hilfe...

CHF 28.90

Die Kameraaugen des Fritz Lang

Block, Axel
Die Kameraaugen des Fritz Lang
Der Film der Weimarer Republik hat einen großen Einfluss auf die Filmgeschichte ausgeübt. International anerkannt sind bis heute besonders die bildgestalterischen Meisterleistungen dieser Jahre. Die Sprache der bewegten Bilder emanzipierte sich im Film der Weimarer Republik von den tradierten Formen der Bildgestaltung aus Malerei und Fotografie, und auch die Spannung zwischen visueller Gestaltung und erzählerischer Dramaturgie, zwischen Kamer...

CHF 51.50

Christian Petzold: Yella

Prager, Brad / Glasenapp, Jörn
Christian Petzold: Yella
Ein Film, ein Band - die "Film | Lektüren" nehmen sich Zeit und Raum. Band 2 ist mit Christian Petzolds "Yella" (2007) einem der vielschichtigsten und spannendsten deutschen Filme der 2000er Jahre gewidmet. Der psychologische Thriller "Yella" widersetzt sich einfachen Zuschreibungen und Kategorisierungen - und macht es uns deshalb so schwer, sich seiner schillernden Wirkung zu entziehen. Die Bilder gemahnen an Alfred Hitchcock und doch ist di...

CHF 28.90

Reinhard Hauff

Aurich, Rolf / Prinzler, Helmut Hans
Reinhard Hauff
Reinhard Hauff (*1939) begann in der Fernsehindustrie, in den 1970er und 1980er Jahren wurde er zu einem der bekanntesten Regisseure des deutschen Kinos. Reinhard Hauff geriet als Quereinsteiger in die bundesdeutsche Unterhaltungsbranche, lernte bei Michael Pfleghar und Rolf von Sydow, inszenierte den Kabarettisten Hanns Dieter Hüsch und drehte zupackende Personality Shows u. a. über Janis Joplin und Wilson Pickett , bevor er eine Wende vollz...

CHF 40.90

Kanadische Gegenwartsliteratur

Domsch, Sebastian
Kanadische Gegenwartsliteratur
Kanadische Literatur der Gegenwart ist Weltliteratur - Literatur von globalem Format und Wirkung, prestigeträchtig ausgezeichnet (Nobelpreis für Alice Munro, Booker­Prize und Friedenspreis für Margaret Atwood), hochaktuell und kontrovers. In der Tat liegt der Erfolg der kanadischen Literatur im 21. Jahrhundert nicht zuletzt in ihrer transnationalen und multikulturellen Ausrichtung. Die kanadischen Autor*innen, deren Werke in diesem Band vorge...

CHF 30.90

Wolfdietrich Schnurre

Wolfdietrich Schnurre
Wolfdietrich Schnurre: zum 100. Geburtstag! Mit einem kleinen Ausschnitt seines Gesamtwerks wurde er zum kanonischen Autor, vor allem mit seinen Kurzgeschichten der Nachkriegsjahre ("Als Vaters Bart noch rot war"). Sein großer Roman in Aufzeichnungen "Der Schattenfotograf" brachte ihm den Georg­Büchner­Preis ein. Schnurre dürfte einer der produktivsten Autoren seiner Generation gewesen sein, dessen Werk ein breites Repertoire aufweist, von Ge...

CHF 49.90

Pophörspiele

Pophörspiele
Als Ernst Jandl und Friederike Mayröcker in "Fünf Mann Menschen" stereophon die Sprache im bis dato höchst literarischen Hörspiel zum bloßen Material degradierten, leiteten sie eine neue Ära ein: die des "Neuen Hörspiels" und des Pophörspiels. Die beiden Formen ähneln sich zwar, insofern sie die Dimension der Sprache als nur eine unter vielen werten, Geräusche, Stimme, Musik etc. als prinzipiell gleichberechtigte Hörspielmittel anerkennen. Ab...

CHF 38.90

Ins Archiv, fürs Archiv, aus dem Archiv

Ins Archiv, fürs Archiv, aus dem Archiv
Das Archiv hat Konjunktur. War es früher lediglich ein Magazin, ein Aufbewahrungsort für Dokumente, eine Sammlung literarischer Hinterlassenschaften, so hat sich seine Funktion in den letzten Jahrzehnten radikal gewandelt. Wurden früher Schätze aus der Vergangenheit konserviert, öffnet sich das Archiv der Gegenwart: Beschränkte man sich auf den Erwerb von Nachlässen, werden heutzutage bereits Konvolute von jüngeren Autor*innen aufgenommen, wo...

CHF 38.90

METAfiktionen

METAfiktionen
Der Meta-Roman: von Mark Danielewski, Raymond Federman und Wolf Haas bis zu J. J. Abrams'/Doug Dorsts "S. - Das Schiff des Theseus". Vor allem in der literarischen 'Postmoderne' zeigt sich unter dem in der Forschung bis heute inflationär benutzten, aber nicht klar definierten Begriff der 'Metafiktion' eine deutliche Tendenz, nicht mehr Figuren, Handlungen und erzählte Welten zu fokussieren, sondern vielmehr Modalitäten, Funktionen und narrati...

CHF 46.90

Christoph Schlingensief: Resonanzen

Höving, Vanessa / Holweck, Katja / Wortmann, Thomas
Christoph Schlingensief: Resonanzen
Schlingensiefs Kunst war immer ein Spiel mit den Grenzen der Kunst und auch mit deren Überschreitung." Carl Hegemann Kunst oder Quatsch? Schlingensiefs Arbeiten werfen noch immer Fragen auf: Handelt es sich um Zeitdiagnosen? In welchen Traditionslinien stehen sie? Inwiefern sind sie selbst traditionsbildend geworden? Und: Worin liegt ihre Aktualität begründet? Christoph Schlingensief bewegte sich, mit dem Ruf des "enfant terrible" des deuts...

CHF 38.90

Gabriele Tergit

Gabriele Tergit
Vom Tanz auf dem Vulkan in den 1920er Jahren, von Flucht und Vertreibung und dem Leben im Exil erzählt Bestsellerautorin Gabriele Tergit. Sie war eine der ersten Gerichtsreporterinnen der Weimarer Republik, P.E.N.-Sekretärin, verfolgte Jüdin und Emigrantin. Gabriele Tergit (1894-1982) hat den Grenzbereich von Fakt und Fiktion ihrer Zeit vermessen: politisch, kulturell und historisch, dabei immer die Gesellschaft im Blick, in der sie lebte. Das...

CHF 33.90

Herta Müller

Herta Müller
Die Nobelpreisträgerin Herta Müller schreibt in ihren Werken von der grausamen Gewalt totalitärer Regime. Eindrücklich zeigt sie aber auch, wie aus dem vehementen Einspruch gegen Totalitarismus und Gewalt große Literatur entstehen kann. Weltbekannt ist Herta Müllers Meisterwerk "Atemschaukel". Schonungslos beschreibt sie darin die nach dem Zweiten Weltkrieg in einem sowjetischen Lager erlittenen seelischen Beschädigungen eines jungen Mannes. ...

CHF 47.90

Lukas Bärfuss

Lukas Bärfuss
Meist kam er später als alle anderen und ging früher", schreibt der Lyriker Raphael Urweider in seinen Erinnerungen an frühe Begegnungen mit "Luki", der damals begonnen hatte, Kurzgeschichten zu schreiben. "Er war einer der wenigen, der eine Armbanduhr trug und auch immer wieder darauf schaute." Seit diesen Anfängen Ende der 1990er Jahre ist ein mit existenziellen Fragen ringendes Werk entstanden - oft düster, manchmal komisch. "Das Schreiben ...

CHF 33.90