Suche einschränken:
Zur Kasse

Drei Uhr morgens

Zwei Tage und zwei Nächte ohne Schlaf. So lautet die ärztliche Anweisung, für die Antonio und sein Vater nach Marseille gereist sind. Bekommt Antonio keinen epileptischen Anfall, ist er geheilt, darf einfach wieder Teenager sein. Nun liegen achtundvierzig Stunden vor ihnen.

Vater und Sohn, die sich fremd geworden sind, wagen in den Gassen der Stadt vorsichtige Unterhaltungen. Darüber, wie es früher war. Wie es jetzt ist. Wie man sich verliebt. Wie man Musik wirklich hört. Sie finden sich in schummrigen Jazzbars wieder, in freundlichen Küchen, an flimmernden Stränden. Und irgendwann, zwischen Kaffee, Wein und der nächsten Dämmerung, beginnen sie, einander zu verstehen.

Eine leise, bewegende Begegnung zwischen Vater und Sohn, die uns lehrt, dass es für wahre Nähe nie zu spät ist.

CHF 18.00

Lieferbar

ISBN 9783293209367
Sprache ger
Cover Familie, Frankreich, Italien, Marseille, Vater-Sohn, Familienleben, Familienleben, Kartonierter Einband (Kt)
Verlag Unionsverlag
Jahr 2022

Kundenbewertungen

Dieser Artikel hat noch keine Bewertungen.