Suche einschränken:
Zur Kasse

Der Tod in ihren Händen

New-York-Times-Bestsellerautorin und Shooting-Star der amerikanischen Gegenwartsliteratur

Ottessa Moshfegh, eine der aufregendsten Autorinnen unserer Zeit, schreibt in diesem Roman über Einsamkeit - und darüber, wie einfach es ist, nicht nur die anderen, sondern auch sich selbst zu belügen.Bei Sonnenaufgang läuft Vesta mit ihrem Hund eine Runde durch den Wald - die tägliche Routine einer einsamen alten Frau -, als sie einen Zettel findet: »Ihr Name war Magda. Niemand wird je erfahren, wer sie getötet hat. Hier ist ihre Leiche.« Obwohl von der jede Spur fehlt, lässt Vesta der Gedanke an einen Mord nicht mehr los. Wer war Magda? Und wer könnte ihr Mörder sein? Die Aufklärung dieser Fragen wird zu Vestas Mission. Doch je tiefer sie sich in den Fall verstrickt, desto deutlicher treten ihre eigenen Abgründe hervor.

CHF 16.90

Lieferbar

ISBN 9783442771387
Cover Macht der Einsamkeit, amerikanischen Gegenwartsliteratur, PEN/Hemingway-Award, nominiert für den Booker Prize, Eileen, Anne Hathaway, Mein Jahr der Ruhe und Entspannung, Heimweh nach einer anderen Welt, USA, Los Angeles, Kalifornien, erste Hälfte 21. Jahrhundert (2000 bis 2050 n. Chr.), erste Hälfte 21. Jahrhundert (2000 bis 2050 n. Chr.), erste Hälfte 21. Jahrhundert (2000 bis 2050 n. Chr.), Kalifornien, erste Hälfte 21. Jahrhundert (2000 bis 2050 n. Chr.), Kartonierter Einband (Kt)
Jahr 20230511
Sprache ger
Verlag BTB Tb.

Kundenbewertungen

Dieser Artikel hat noch keine Bewertungen.