Suche einschränken:
Zur Kasse

Liebe in Zeiten des Hasses

Illies, Florian / Schad, Stephan

Liebe in Zeiten des Hasses

Als Jean-Paul Sartre mit Simone de Beauvoir im Kranzler-Eck in Berlin Käsekuchen isst, Henry Miller und Anaïs Nin wilde Nächte in Paris erleben, F. Scott Fitzgerald und Frida Kahlo sich in leidenschaftliche Affären stürzen, fliehen Bertolt Brecht und Helene Weigel ins Exil. Genau das ist die Zeit, in der die Nazis die Macht in Deutschland ergreifen, Bücher verbrennen und die Gewalt gegen die Juden beginnt.
1933 enden die »Goldenen Zwanziger« mit einer Vollbremsung. In einem virtuosen Epochengemälde führt Florian Illies uns zurück in ein Jahrzehnt berstender politischer und kultureller Spannungen. Eine mitreißend erzählte Reise in die Vergangenheit, die sich wie ein Kommentar zu unserer verunsicherten Gegenwart liest: Liebe in den Zeiten des Hasses.

CHF 34.50

Lieferbar

ISBN 9783839818992
Verlag Argon
Cover Geistesgeschichte, Paris, Exil, Liebespaare der Weltgeschichte, aufkommender Nationalsozialismus, New York, Der Sommer des Jahrhunderts, politische Umbrüche, Gesellschaft, dreißiger Jahre, Berlin, kulturelle Spannungen, Sozial- und Kulturgeschichte, Europa, ca. 1919 bis ca. 1939 (Zwischenkriegszeit), ca. 1919 bis ca. 1939 (Zwischenkriegszeit), Judenverfolgung, Sozial- und Kulturgeschichte, Tatsachenberichte, allgemein, Sammelbiografien, Biografie: Philosophie und Sozialwissenschaften, Kunstgeschichte, Europa, Deutschland, Berlin, Rom, New York, Paris (City), Ibiza (Insel), ca. 1938 bis ca. 1946 (Zeitraum des Zweiten Weltkriegs), ca. 1938 bis ca. 1946 (Zeitraum des Zweiten Weltkriegs), Audio CD (CD/SACD) (CD)
Sprache ger
Jahr 20211027

Kundenbewertungen

Dieser Artikel hat noch keine Bewertungen.