Suche einschränken:
Zur Kasse

Tage- und Notizbücher

Soviel Patricia Highsmith geschrieben hat, eines hat sie immer ausgeklammert: sich selbst. Deshalb war es eine Sensation, als nach ihrem Tod 1995 in ihrem Wäscheschrank 18 Tage- und 38 Notizbücher gefunden wurden, die sie nahtlos seit ihrer College-Zeit geführt hatte. Eine Frau, die um die halbe Welt reiste, mindestens zwei Leben gleichzeitig führte und aus einer kühlen Halbdistanz psychologische Romane über elementare Themen schrieb wie Liebe, Fremdsein und Mord.

CHF 42.00

Lieferbar

ISBN 9783257071474
Sprache ger
Cover Literatur, Rhetorik, Literaturwissenschaft, Krimi, London, New York, Paris, Salz und sein Preis, Schweiz, Swissness, Texas, Thriller, Venedig, Rom, Acapulco, Autobiographie, Proust, Marcel, Swissness, Tessin, Dostojewski, Außenseiterin, Carson McCullers, Comics, Doppelbegabung, Greenwich Village, McCarthy, München, Tom Ripley, Suspense, Truman Capote, Dorothy Parker, LGBTQ, starke Frauen, Künstlerautobiographie, Mexiko, Triest, positano, Aldeburgh, Moncourt, Berlin, Peggy Guggenheim, Carol, &gt, Zwei Fremde im Zug&lt, Alfred Hitchcock, Wim Wenders, Peter Handke, Alain Delon, Cate Blanchett, Rooney Mara, Matt Damon, Anthony Minghella, Todd Haynes, Jane Bowles, Paul Bowles, Marijane Meaker, Gide, Kierkegaard, Margaret Atwood, Djuna Barnes, Sybil Bedford, Alfred Blumenthal, Ulrike Ottinger, Judy Holliday, Leonard Bernstein, W.H. Auden, Barnard College, Betty Parsons, Chester Himes, Ruth Landshoff-Yorck, Memoiren, Berichte/Erinnerungen, LGBTQ+ / Untersuchungen zu Homosexualität, Autobiographie: Schriftsteller, eintauchen, Fester Einband
Verlag Diogenes
Jahr 2021

Kundenbewertungen

Dieser Artikel hat noch keine Bewertungen.