Suche einschränken:
Zur Kasse

Wenn ich wir sage

Köhlmeier, Michael

Wenn ich wir sage

Wer ist WIR? Plädoyer für eine offene, humane Gemeinschaft

Was das Wort »Wir« bedeutet, hängt vom Kontext ab, in dem es verwendet wird: Das Wir der Freundschaft bedarf stetiger Aufmerksamkeit, denn sie kann abrupt enden, wenn die Energie erlischt. Ganz anders die Familie: Sie bildet ein tief verwurzeltes Wir, bei dem die emotionalen Bindungen weiterbestehen, selbst wenn das reale Zugehörigkeitsgefühl abhandengekommen ist. Das Wir der Nation wiederum ist ein ideologisches (Heimat-)Konstrukt. Wie passt das Wir der intimsten Liebes- oder Familienbeziehung zum Wir, das bereit ist, für etwas zu töten und zu sterben? Michael Köhlmeier umkreist das vielgesichtige Wir, das mal die Fremdheit, mal die Vertrautheit betont, in so zärtlichen wie radikalen Worten.

CHF 12.90

Lieferbar

ISBN 9783423349932
Cover ausschließen, Ausschluss, Dazugehören, Familie, Fremdheit, Freundschaft, Gemeinsamkeit, Gemeinschaft, Gesellschaft, Humanität, Integration, integrieren, Randgruppen, Vertrautheit, Wir-Gefühl, Zugehörigkeit, Zugehörigkeitsgefühl, Zusammenhalt, Zusammenleben, Zusammenleben, Literarische Essays, Literarische Essays, Soziale Diskriminierung und Gleichbehandlung, Soziale Integration & Assimilation, Migration, Einwanderung und Auswanderung, Orientieren, Kartonierter Einband (Kt)
Sprache ger
Verlag DTV
Jahr 20210423

Kundenbewertungen

Dieser Artikel hat noch keine Bewertungen.