Suche einschränken:
Zur Kasse

Wo der August ein Herbstmonat ist

Der Roman spielt im Zeitraum von 1962 bis 1972, in der Westschweiz auf dem Land. Er handelt von einer Schwester und einem Bruder, die ihr ganzes Leben zusammen unter einem Dach verbracht haben. Inzwischen sind sie über sechzig, die Eltern, Onkel und Tanten sind gestorben, er fotografiert und schreibt Gedichte, sie hält das Haus der Familie, das angefüllt ist von so vielen Geschichten, weniger in Ordnung als am Leben.
Bruno Pellegrino hat sich für das Buch vom Leben des Westschweizer Dichters und Fotografen Gustave Roud inspirieren lassen, der tatsächlich bis zu seinem Tod mit seiner Schwester Madeleine im Haut Jorat gelebt hat.
Und trotzdem ist der Text kein biografischer Roman, das Historische steht nie im Vordergrund, Bezüge zur Wirklichkeit und zu Rouds Leben bleiben subtil und unaufdringlich, sind oft nur angedeutet, gerade auch, weil der Text an vielen Stellen Madeleine in den Fokus stellt, über deren tatsächliches Leben nur wenig bekannt ist. Là-bas ist vielmehr ein Text, der auf stille, aber eindrückliche Weise in einer poetisch-fliessenden Sprache über das Altern, die Familie und auch das Leben auf dem Land nachdenkt.

CHF 30.00

Lieferbar

ISBN 9783038670391
Sprache ger
Cover Landleben, Gustave Road, Fotografie, Fotografie, Pflanzen, Künstlerleben, Geschwister, Gustave Roud, Fotografie, Buch
Verlag Die Brotsuppe
Jahr 2021

Kundenbewertungen

Dieser Artikel hat noch keine Bewertungen.