Suche einschränken:
Zur Kasse

Zu dritt

Wittig, Ruth

Zu dritt

Warum verstricken sich Menschen in Dreiecksbeziehungen? Ist es die Sehnsucht nach Stabilität, Vollständigkeit, vielleicht auch nach Gerechtigkeit? Die junge Martina, nach dem Studium in die Schweiz gezogen, möchte ihre Leidenschaft für Radwan mit ihrem früheren Geliebten Philipp teilen. Hanna, die nach Flucht und Vertreibung ins Eheleben springt, nimmt ihre Mutter in den gemeinsamen Haushalt auf, ohne zu ahnen, dass die Ménage-à-trois ihr Eigenleben abklemmen wird. Und in seinem Vororthaus in Mainz legt der fast 90-jährige Viktor seinen ganzen Einfallsreichtum an den Tag, um die Liebesgefühle der polnischen Pflegerin zu einem Nachbarn auf sich selbst zu lenken und der Dritte im Bunde zu werden.
Feinfühlend und scharfsinnig erzählt Ruth Wittig drei Lebensgeschichten, in denen sich Dreiecksverhältnisse als trügerisch und Entscheidungen als Scheinfreiheiten erweisen. ist ein vielschichtiger und raffiniert komponierter Roman, der sich auf ­den zweiten Blick als Generationen­geschichte enthüllt.

CHF 32.00

Lieferbar

ISBN 9783906907253
Sprache ger
Cover Deutsche Literatur, Fester Einband
Verlag Edition Bücherlese
Jahr 2019

Kundenbewertungen

Dieser Artikel hat noch keine Bewertungen.